Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.


Sitzsack oder Bean Bag – Der perfekte Platz zum Entspannen

Das Comeback des Sitzsack

Der Sitzsack erlebt in den letzten Jahren ein regelrechtes Comeback. Früher hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen genutzt ist das komfortable Sitzmöbel heute bei Jung und Alt beliebt. Sitzsäcke sind Sitz- oder Liegemöbel und bestehen aus einer Stoff- oder Lederhülle und sind meist mit EPS-Perlen gefüllt. Am Füllmaterial lässt sich oft die Qualität des Sitzsacks feststellen. Die Füllung sollte sich der Körperform und Sitzposition anpassen, leicht sein und im Optimalfall auch Körperwärme speichern und langsam abgeben. Neben den EPS-Perlen gibt es noch anderes Füllmaterial, wie zum Beispiel Schaumstoffflocken, die sich ebenso dem Körper anpassen können. Der Vorteil von diesen Schaumflocken ist, dass sie weniger rascheln als die EPS-Perlen. Weitere mögliche Füllmaterialien sind beispielsweise Baumwollstoffreste und Kunststoffgranulate.

Es gibt Sitzsäcke in verschiedensten Farben, Formen und Größen und auch Material und Füllung können sich unterscheiden. Du kannst deinen Sitzsack vielfältig verwenden:

Bean Bag – der gemütliche Allrounder

Früher durfte das gemütliche Sitzmöbel in keinem Kinderzimmer fehlen, heute ist es der perfekte Allrounder für verschiedenste Wohnverhältnisse und Bedürfnisse. Er ist perfekt, um in einer engen Studentenwohnung auf wenig Quadratmetern so vielen Freunden wie möglich Sitzgelegenheit zu bieten oder für draußen auf der Terrasse zum Lesen. Außerdem ist er natürlich optimal für jedes Kinderzimmer. Mittlerweile gibt es sogar Bean Bags als Hundebett für kleinere Hunde. Der Sitzsack ist also ein richtiger Allrounder geworden.

Die Bean Bag hat einige Vorteile. Sie ist absolut flexibel einsetzbar, da sie in der Regel nicht sehr groß ist. So kann ein Sitzsack, der sonst in der Wohnung als Rückzugsort zum Relaxen verwendet wird bei einer Party mit mehreren Gästen als bequemer Sitzplatz umfunktioniert werden. Durch sein geringes Gewicht ist das Heben des Sitzsacks von einem Ort zum anderen kein Problem. Auch zum Arbeiten im Home-Office ist ein Sitzsack perfekt: er passt sich der Körperform an und ermöglicht so bequemes Sitzen und das Wechseln von Sitzpositionen. Zum Abstellen des Laptops und weiteren Arbeitsutensilien gibt es zum Beispiel Knietabletts oder Beistelltische. Einer der größten Vorteile des Sitzsacks ist also seine Flexibilität. Ein weiterer Pluspunkt ist der Preis. Sitzsäcke sind im Vergleich zu vielen anderen Sitzmöbeln relativ günstig und je nach Modell eine preiswerte Alternative zu klassischen Sitzmöbeln. Außerdem sind sie pflegeleicht und können oftmals sowohl drinnen als auch draußen verwendet werden. Zudem gibt es sie mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen, Größen, Materialien und Farben und somit ist für jeden das richtige Modell dabei.

Sitzsack Kinder

Sitzsäcke sind bei Kindern sehr beliebt, um dort zu lesen, ein Nickerchen zu machen oder um beim Spielen mit Freunden gemütlich zu sitzen. Um die Sitzsäcke an die Bedürfnisse von Kindern anzupassen, gibt es Sitzsäcke, die eigens für Kinder entwickelt worden sind. Diese sind leichter und kleiner als die Bean Bags für Erwachsene. Außerdem kommen sie oft in kräftigen Farben oder haben für Kinder ansprechende Designs und können deshalb leicht mit den vorherrschenden Farben im Kinderzimmer kombiniert werden. 

Außerdem nutzen Kinder ihre Möbel ganz anders als Erwachsene. Deswegen ist es wichtig, dass der Sitzsack von guter Qualität ist, damit er dem ein oder anderen Spiel standhält. Oft springen Kinder darauf herum oder schleppen den Sitzsack quer durchs Zimmer. Deshalb ist robustes Material und verlässliche Nähte unabdinglich. Zudem sollte ein Sitzsack für Kinder pflegeleicht sein, da es vorkommen kann, dass Getränke darüber verschüttet werden und das Möbelstück dann gereinigt werden muss. Deshalb bieten sich für Kinder vor Allem Bean Bags mit waschbaren Bezügen an.

Sitzsack Outdoor

Sind dir deine Gartenmöbel manchmal zu unbequem? Wünschst du dir für deinen Balkon eine gemütliche Sitzgelegenheit, um nach der Arbeit die letzten Sonnenstrahlen zu genießen und zu entspannen? Dann ist ein Outdoor Sitzsack genau das richtige für dich! Spezielle Sitzsäcke für draußen machen jedes Wetter mit und können sowohl bei Regen als auch bei Frost draußen stehen. Sie können im Garten als Sitz- oder Liegegelegenheit genutzt werden und sind um einiges komfortabler als harte Stühle, Bänke oder Liegen. Auch auf dem Balkon macht sich ein Sitzsack gut, denn dank seiner kleinen Größe nimmt er dort nicht viel Platz ein, lädt aber trotzdem zum Entspannen ein. Mittlerweile ist der Sitzsack Outdoor ein richtiges Trendteil und man sieht ihn auch immer öfter in Cafés, Beachbars und anderen Eventlocations.

Sitzsack XXL für maximale Entspannung

Gemütlichkeit im ganz großen Stil! Auf einem XXL Sitzsack lässt es sich perfekt entspannen – ob allein, zu zweit oder mit mehreren Personen. XXL Sitzsäcke sind groß genug, dass man auf ihnen schlafen kann und laden somit beispielswiese an entspannten Tagen zu einem kleinen Nickerchen ein. Auf ihnen fühlst du dich wie auf Wolken und sie sorgen für maximale Entspannung. Du kannst deinen Sitzsack XXL zum Beispiel als Lounge-Ecke verwenden und somit mehreren Leuten Sitzgelegenheit bieten. Große Sitzsäcke eignen sich auch gut als Extra im Spiel- oder Kinderzimmer und Kinder können darauf träumen, lesen oder herumtoben. Im Garten kannst du dich darauf zum Sonnen legen oder ein Buch lesen. Außerdem bietet ein großer Sitzsack im Garten Platz für mehr als eine Person – du kannst also dort mit deinem Partner relaxen oder den Sitzsack als Sitzgelegenheit für Freunde anbieten.

Gaming Sitzsack

Neuerdings erfreut sich der Sitzsack auch großer Beliebtheit bei Gamern. Denn was ist beim Zocken wichtiger als ein bequemes Sitzmöbel? Oft zocken Gamer stundenlang und sitzen somit lange in derselben Position. Die Gaming Bean Bag erlaubt es dem Spieler, gemütlich zu sitzen und - was noch wichtiger ist- ab und zu die Position zu wechseln. Sitzsäcke sind in der Regel mit EPS-Perlen oder Flocken gefüllt und können sich deshalb jeder Körperform und Sitzposition anpassen. Dadurch wird die Wirbelsäule gestützt und der Rücken muss sich nicht verbiegen, wie es z.B. oft beim längeren Sitzen auf einem Schreibtischstuhl der Fall ist. Diese entlastende Position erlaubt es den Muskeln, sich zu entspannen. Durch die Flexibilität auf einem Sitzsack lässt sich die Sitzposition leicht verändern (dynamisches Sitzen). Dies ist wichtig, um Verkrampfungen in Nacken und Rücken zu verhindern. Außerdem ist ein Sitzsack natürlich auch ziemlich stylisch und macht sich in jedem Jugendzimmer gut. Falls du gerne zockst, dann ist ein Gaming Sitzsack genau das richtige für dich!