Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.


Wandteppiche – stylische Wandtextilien treten ihren Siegeszug an

Einen Raum blitzschnell mit textilen Wanddekorationen verändern

Wenn wir über Wandteppiche reden, dann denken viele von uns nicht unbedingt an moderne, stylische und angesagte Wanddekorationen. Vielmehr bleiben unsere Gedanken bei dicken alten und verstaubten Teppichen hängen, welche oftmals heute nur noch in Museen zu bestaunen sind.

Die Geschichte der Wandteppiche

Die Kunst der Wirkerei, so nennt man die Herstellung eines Wandbildes in korrekter Form, zählt zu den wohl ältesten Handwerksformen der Menschheitsgeschichte. Daneben entwickelte sich das Weben und das Töpfern, welches auf eine wahrscheinlich gleich lange Zeitspanne zurückblicken kann. Es gibt sie bereits seit vielen tausend Jahren, aber wenn uns die alten Wandbilder in den Kirchen und den Burgen in den Sinn kommen, so ist es leicht zu erschließen, dass der Höhepunkt der Handwerkskunst im Mittelalter zu suchen ist, ebenso in der Renaissance. Aber auch in noch frühere Zeiten kann die Wirkerei zurückverfolgt werden. Damals waren Wandteppiche als Grabbeigaben nicht unüblich. Die ersten bekannten Wirkereien stammen aus dem heutigen Ägypten. Die gefundenen Wandteppiche sind hier, auf Grund des heißen und trockenen Klimas gut erhalten und konnten nach deren Entdeckung bis heute konserviert werden.

Wandschmuck im heutigen Europa

Im heutigen Europa finden sich Wandteppiche insbesondere in Kirchen und anderen sakralen Einrichtungen, aber auch in Burgen und Schlössern. Hierbei hatten die Wandteppiche mehrere Aufgaben. Sie erfüllten zum einen dekorative Zwecke, da die Wände in den Schlössern oftmals sehr kahl waren. Auch Kirchen konnten mit den Wandbehängen prunkvoll geschmückt werden. Zum anderen hatten sie oftmals bildliche Darstellungen von Geschichten oder Ereignissen, welche vor allem für das einfache Volk oftmals von immenser Wichtigkeit waren. Diese konnten zumeist weder lesen noch schreiben, abgesehen davon gab es fast keine Bücher, welche frei zugänglich waren. Hierbei lieferten die Wandteppiche ein wertvolles Werkzeug um Geschichten und Ereignisse darzustellen. Aber neben der Funktion als Lehrmittel und Wanddekoration hatten sie auch die Funktion die Kälte abzuhalten und die Wärme besser in den Räumen zu halten.

Wanddekoration – ein Update

Heute müssen Wandteppiche weder lehrreich sein, noch müssen sie als Wärmespeicher fungieren. Diese Zeiten sind längst vorbei. Bücher und Wissen sind im Zeitalter des Internets mehr als schnell und reichlich verfügbar. Immer und jederzeit kann Wissen übers Smartphone oder Tablet abgerufen werden. Bücher werden zunehmend als E-Books konsumiert, welche auch online über Apps jederzeit zur Verfügung stehen. Auch können die allermeisten lesen und dank Heizkörpern oder Kaminen brauchen wir auch keine Teppiche mehr, welche als Wärmeschutz dienen. Was für Vorteile in der modernen Welt von heute. Heute dienen Wandteppiche nur noch dekorativen Zwecken. Man kann sie bewusst und gezielt einsetzen um Wände zu verschönern und seiner Wohnung seinen ganz eigenen Stil zu verpassen. Wandbehänge können schnell und einfach befestigt werden und auch ebenso schnell wieder abgenommen werden. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wanddekoration nach den Jahreszeiten

Textile Wanddekoration kann mit den Jahreszeiten verändert werden, oder aber auch nach dem ganz eigenen und persönlichen Geschmack verändert werden. Vielleicht liebst du es im Sommer knallig bunt
und fröhlich, wie wäre es mit einem stimmungsvollen und bunten Mandala über deiner Wohnzimmercouch. Das bringt den Sommer und die Fröhlichkeit in deine eigenen vier Wände. Es bietet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Vielleicht magst einen großen, die ganze Wand bedeckenden Wandteppich aufhängen. Einen solitären Eye Catcher, welcher sofort ins Auge sticht und auch seine Wirkung nicht verfehlen wird. Aber vielleicht hast du nicht so viel Platz um eine ganze Wand füllend mit einem Wandteppich zu verkleiden. Dann ist das auch kein Problem, denn es gibt Wandteppiche für alle Bedürfnisse und Gegebenheiten. Wähle einen kleineren Wandteppich und kombiniere ihn passend mit einer schönen Dekoration auf deinem Sideboard. So kannst du den Wandbehang montieren und auf dem Regal oder der entsprechenden Schrankwand noch beliebig viele passende Vasen, Schälchen oder Kerzen platzieren. Wenn du abends die Kerzen anmachst, so wird dein Wandbehang in einem schönen romantischen Licht erstrahlen und eine ganz besondere Wirkung auf den Raum und die Stimmung haben.

Wandbehänge in jeder Größe

Wenn du aber auch ein wenig mehr Platz hast, dann wähle doch mehrere kleine Wandteppiche, welche du wie Bilder als Collage an der Wand befestigst. Das schöne ist, dass du die Wandteppiche mit der Stimmung oder den Jahreszeiten oder aber auch dem ganz persönlichen Geschmack immer wieder abnehmen und neu anordnen oder austauschen kannst. Wandteppiche sind eine schnelle und sehr einfache, aber durchaus effektvolle Art und Weise der Dekoration. Unkompliziert kann man ein tolles Ambiente schaffen. Dabei eignen sich die textilen Wandbehänge für nahezu jeden Raum. Sie sind in vielen unterschiedlichen Designs und Größen erhältlich. Egal für welchen Raum in der Wohnung man sich entscheidet, es wird sich immer die passende Wahl finden lassen. Ein großer lebensechter Vogel, welcher weit seine Flügel ausspannt, kann einen tollen Effekt über dem Bett haben. Oder aber vielleicht hast du auch Platz im Bad, oder eine unschöne Fliesenwand, welche dir nicht besonders gut gefällt. Dann verdecke sie einfach mit einer textilen Wanddekoration, auf der ein Wald oder die rauschende Brandung des Meeres abgebildet ist. In Sekunden wird dein Bad an Wertigkeit gewinnen.

Dekoration der Kinderzimmerwand

Aber auch für das Kinderzimmer, unsere lieben Kleinen, wird sich ein perfekter Wandbehang finden. Wie wäre es mit süßen Tieren, Hasen mit kleinen Herzchen oder im nordischen Stil, reduziert gezeichneten Bären oder sonstigen Tieren. Erlaubt ist, was gefällt. Und sollten sich die Kleinen an den Designs abgesehen haben, so kann man ihnen mit Leichtigkeit eine neue Atmosphäre zaubern. Vielleicht findest du auch einen Wandteppich mit abgebildetem Märchenschloss für die Prinzessin oder einen lebensechten Dinosaurier. Das wäre wahrscheinlich der Hit für echte Jungs.Aber auch Halloween oder Weihnachten bieten die perfekten Gelegenheiten um einen Blickfang mit Wandteppichen zu schaffen. Ein gruseliger Wandteppich mit Kürbissen oder schaurigen Fledermäusen, welche gerade davonfliegen sind eine schaurig schöne Dekoration für die Tage um Halloween.Danach folgt es etwas ruhiger und beschaulicher. Vielleicht magst du dann einen Nikolaus in dein Esszimmer hängen, welcher gerade mit seinem Schlitten oder seinen Rentieren davonfährt. Oder, möglicher Weise auch als Ersatz für einen echten Baum, einen Wandteppich mit einem dicken, grünen Weihnachtsbaum mit vielen funkelnden und leuchtenden Lichtern.Egal, wie groß oder klein, ob bunt oder einfarbig, grafisch oder poppig, ein Wandteppich schafft immer Stimmung und für jede Gelegenheit die passende Atmosphäre.