Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Heimtextilien

Testartikel 1

Bewertet mit 3.67 von 5

99,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Heimtextilien – schaffe dir ein gemütliches Zuhause

Kein Zuhause ohne kuschelige Decken, Kissen und Co.

Stellen wir uns einmal unsere Wohnung oder unser Haus ohne Heimtextilien vor. Wie würde das aussehen? Wie würde sich das anfühlen? Es wäre leer, kalt und ungemütlich. Es würde wahrscheinlich den Eindruck erwecken, dass man gerade eingezogen ist und noch keine Zeit hatte Vorhänge zu installieren und Kissen auf der Couch dekorativ anzuordnen. Auch wenn wir sie nicht immer bewusst wahrnehmen, so tragen Heimtextiliendoch in großem Maße dazu bei, aus unseren Wohnungen oder Häusern ein Zuhause zu machen. Warm, weich, kuschelig, romantisch oder frisch und poppig bunt, je nach Lust, Laune und Jahreszeit.

Doch der Begriff Heimtextilienist ein weites Feld. Schauen wir uns doch einmal an, was alles dazu gehört. Was uns unser tägliches Leben so verschönert.

Badtextilien

Denken wir doch einmal an den Morgen und beginnen im Bad. Was wäre denn das für ein Morgen, wenn uns nach dem Aufstehen ein nackter Fliesenboden begrüßen würde. Viel schöner ist es doch dann, wenn wir einen kuscheligen Badezimmerteppich haben und unsere Zehen in die kuschelige Oberfläche vergraben können. Auch hüllen wir uns doch morgens gerne in einen weichen wärmenden Morgenmantel, wenn wir in die Küche gehen und uns die erste Tasse Kaffee oder Tee machen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Wärme unseres Bettes noch ein wenig mit in den Tag zu nehmen. Oder wenn wir morgens gleich duschen und dann uns in flauschige Duschtücher wickeln können. Handtücher sind ein Bestandteil der Heimtextilien, auf welche wir großen Wert legen sollten. Ein schönes Handtuch, welches sich weich auf der Haut anfühlt ist Balsam für die Seele.

Küchentextilien

Auch in der Küche spielen Heimtextilieneine wichtige Rolle. Wenn wir dann am Frühstückstisch sitzen ist es auch viel schöner eine ansprechende Tischdecke vorzufinden, statt auf die kahle Tischplatte zu starren. Wir können mit unterschiedlichen Tischdecken und einfachen Mitteln immer wieder eine neue Wirkung erzielen. So lässt sich z.b. auch die entsprechende Jahreszeit in den Raum holen. Kombiniert mit der passenden Tischdekoration ergibt es schnell ein schönes Bild und man hat einen Tisch an dem sich jeder wohlfühlt und sich gerne niedersetzt. Andererseits kann man aber auch eine schwere weiße Tischdecke verwenden, um einen einfachen Esstisch in eine edle Tafel zu verwandeln. Tolle weiße Stoffservietten oder edle Motivservietten dazu kombiniert und schon kann das Galadinner beginnen. Die Gäste werden beeindruckt sein. Wenn Sie viele Stunden in der Küche verbringen, weil sie vielleicht eine große Familie haben und gerne frisch kochen. Dann machen Sie sich die Freude und leisten sich edle Geschirrtücher. Die Geschirrtücher werden so oft durch Ihre Hände wandern. Und so können Sie sich jedes Mal an der handschmeichelnden Haptik erfreuen. Schätzen Sie die schönen Dinge und gönnen Sie sich kleine Freuden im Alltag. Sollten Sie nicht gleich eine ganze Tischdecke benötigen, so kann man den Tisch auch mit einem Tischläufer oder einer hübschen Mitteldecke ein ansprechendes Äußeres verleihen.

Hussen, Sitzkissen oder Sofabezüge

Denken Sie doch einmal, wie schön es bei Hochzeiten ist, wenn alle Stühle mit weißen Stuhl-Hussen überzogen sind. Welch schönes und edles Bild. Mit Heimtextilienhaben auch Sie die Möglichkeit mit farbigen, roten, weihnachtlichen oder bunten Hussen ein immer wieder neues Ambiente zu erschaffen. Gleiches gilt auch für ihr Sofa oder einen Sessel. Vielleicht haben Sie kleine Kinder, dann ist es praktisch, wenn der Sofabezug abnehmbar ist und einfach in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Ruck zuck ist alles wieder sauber. Und das Beste ist, dass der Bezug auch einfach gegen einen neuen ausgetauscht werden kann, wenn er verschmutzt oder beschädigt ist. So werden Sie lange Freude an Ihrem Sofa haben. Vielleicht haben Sie auch einen alten Sessel, ein Erbstück von Ihrer Oma oder Großtante und Ihnen gefällt der Bezug nicht, oder Sie wollen ihn vor Ihren kleinen Kindern mit den Schokoladenfingern beschützen. Dann wählen Sie einfach einen Überwurf und schon haben Sie eine ansprechende und schöne Lösung.

Rollos, Vorhänge, Gardinen und Co.

Weil wir gerade von nackten Wänden und Fenstern gesprochen haben. Jede Wohnung und jedes Haus sieht nackt, kahl und unpersönlich aus, wenn wir keine Rollos oder Gardinen an den Fenstern haben. Es kann der Eindruck entstehen, dass man eben erst eingezogen ist. Wenn man sich in seinen neuen vier Wänden also so schnell als möglich zuhause fühlen möchte, dann sind Gardinen oder Vorhänge ein wichtiger Faktor um ein gewisses Maß an Gemütlichkeit zu erzeugen. Die Auswahl an entsprechenden Heimtextilienist dabei schier endlos. Es gibt Vorhänge, Raffrollos, Schiebegardinen. Aber auch Vorhänge, welche rein der Dekoration dienen, andere schützen vor neugierigen Blicken von außen und wieder andere ermöglichen es das Tageslicht auszusperren um auch bei Sonnenschein ein Zimmer abdunkeln zu können. Vielleicht benötigt man auch gerade im Sommer wichtige Beschattung, so sind auch hier Rollos mit beschichteter Rückseite erhältlich, welche das Sonnenlicht reflektieren und somit die Wärme aussperren.

Teppiche, Läufer oder Fußmatten

Die ersten Heimtextilienempfangen uns meist schon an der Haus- oder Wohnungstüre. Der Fußabtreter ist die Visitenkarte des Bewohners. Natürlich dient der Fußabtreter oder die Fußmatten dazu, Schmutz von den Schuhen aufzunehmen, dennoch heißt es einen schöner willkommen, wenn die Fußmatten sauber und ansprechend aussehen. Aber auch im Rest der Wohnung oder des Hauses sind Teppiche aus unserem Leben nicht wegzudenken. Wenn uns in Mietwohnungen die Bodenbeläge nicht gefallen und wir keine Möglichkeit der Renovierung haben, so bieten Teppiche eine gute Möglichkeit uns die Wohnung nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Unter dem Wohnzimmertisch oder im Bad haben sicherlich die Meisten von uns einen kuscheligen Fußschmeichler. Aber auch im Kinderzimmer sind Teppiche heute nicht mehr wegzudenken. Die Kleinen spielen die meiste Zeit auf dem Boden. Da ist es schöner, wenn sie einen Spielteppich im Zimmer liegen haben.

Bettwäsche und Bettwaren

Der Tag beginnt und endet im Schlafzimmer. Deshalb ist es umso wichtiger diesen Raum als einen Ort zu gestalten an dem man sich gerne aufhält und entspannen kann. Eine schöne Bettwäsche, ein toller Bettvorleger machen den Raum zu einer kleinen Wellnessoase. Ein Platz zum Entspannen und Wohlfühlen. Vielleicht wünschen Sie sich auch eine hübsche Tagesdecke. Diese kann sinnvoll sein, wenn Sie so wohnen, dass das Bett den ganzen Tag, auch für Gäste sichtbar ist. Dann erscheint der Raum sofort ordentlicher und aufgeräumter, wenn die Zudecke und die Kissen unter einer Tagesdecke verschwinden. Zudem können Sie mit der Wahl der Tagesdecke auch noch ein dekoratives Element erschaffen und vielleicht auch nach Jahreszeit austauschen.

Kissen, Zierkissen oder Kissenhüllen

Zu guter Letzt, aber in der Bedeutung nicht minder wichtig, sind Zierkissen oder Dekorationskissen. Man kann entweder gleich ein fertiges Kissen kaufen, oder vielleicht aber auch immer nur die Kissenhüllen tauschen, wenn man die Inletts bereits hat. So kann man auf der Couch, auf dem Bett, im Sessel oder auf der Bank im Flur oder der Küche eine angenehme und gemütliche Atmosphäre schaffen. Kissen dienen aber nicht nur der Dekoration, sie sind auch bequem, wenn man sich abends auf der Couch einmal gemütlich hinlegen möchte und dann seinen Kopf in sein Lieblingskissen kuscheln kann. Kissen können aber auch einen ganz anderen Zweck erfüllen. Denken wir einmal an Meditationskissen. Sie helfen uns die richtige Position einzunehmen. Die Wirbelsäule gerade aufzurichten und uns zu erden. In der heutigen Zeit ist es umso wichtiger einmal zur Ruhe zu kommen und was kann da besser helfen als Meditation.

Heimtextilenumgeben uns also im Alltag überall, auch wenn wir sie nicht immer bewusst wahrnehmen. Gönnen wir uns schöne Textilien, welche uns auch in der Hektik des Alltags innehalten und einen Moment genießen lassen.